Maurer und Betonbauermeister/in - Teile I und II

Gebühren stehen nicht fest
Unterricht

04.2023 - 03.2024
Mo 08:45-16:15, Di bis Do 08:00-16:15, Fr 08:00-12:15
Vollzeit
Lehrgangsdauer 1425 Std.

Lehrgangsort
Ditthornstraße 10
93055 Regensburg
Bildungszentrum Regensburg
Ansprechpartner/in
Georg Stuber
Tel. 0941 7965-140
georg.stuber--at--hwkno.de
Öffnungszeiten

Unsere Bildungszentren sind jeweils von Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr und am Freitag von 7:30 Uhr bis 13:00 Uhr besetzt.

Angebotsnummer 5011023-0

Erfolg kann gemauert werden

Was können Maurer und Betonbauer/innen mit dem Meistertitel anfangen? Nun, sie legen damit den Grundstein für berufliche Aufstiegsmöglichkeiten in verschiedene Positionen wie Abteilungsleiter, Betriebsleiter oder Bauleiter. Deshalb wird im Meisterkurs höchster Wert darauf gelegt, dem bereits vorhandenen Können und Wissen einen "Feinschliff" zu verleihen. Beispielsweise im Bau von Mauerwerken und Schalungen. Es gibt in vielen Bereichen noch einiges zu lernen und zu verbessern, damit man seinen späteren Mitarbeitern vorbildlich zeigen kann, wie knifflige Aufgaben fachgerecht und wirtschaftlich zu lösen sind. Zukünftige Maurer und Betonbauermeister/innen lernen im Meisterkurs nicht nur das Entwerfen und Konstruieren von Gebäudeelementen, das richtige "Lesen" von Plänen, sondern auch relevante Bauphysik sowie Arten und Eigenschaften der gängigen Bau- und Hilfsstoffe. Mit den zusätzlich vermittelten Kenntnissen über aktuelle Maschinen, Geräte und Lasertechnik ist das Rüstzeug vorhanden, um an Gebäuden - und wenn diese noch so futuristisch anmuten - Meisterleistungen in jeder Form umzusetzen. Stein für Stein.
Ziel

Gesellen oder Facharbeiter mit dem Ziel: Handwerksmeister

Voraussetzungen

Gesellen- oder Facharbeiterprüfung

Abschluss

Teile I und II der Meisterprüfung im Maurer und Betonbauer-Handwerk

Zeitraum

04.2023 - 03.2024



Für diesen Kurs stehen keine aktuellen Termine fest. Eine Buchung ist daher noch nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Lehrplan

Zertifizierung